Claudia Hornbach

Geboren in Saarbrücken-Dudweiler erhielt sie die entscheidenden Impulse für ihr Akkordeonspiel von Eugen Tschanun.

Unter seinem Dirigat spielte sie auch im „Saarländischen Akkordeonorchester“ und Akkordeonquintett mit. An der Musikschule erhielt sie Unterricht in Klavier und Kammermusik.

Nach dem Abitur absolvierte sie erfolgreich ein Diplomsportstudium in Mainz und studierte danach in Trossingen bei Prof. Hugo Noth Akkordeon, Nebenfach Klavier.   

Nach dem Umzug ins Rhein-Main-Gebiet unterrichtete sie fast 30 Jahren in Aschaffenburg und engagierte sich in verschiedenen Projekten (Lesungen, Kammeroper) und Konzerten („Mutare-Ensemble“).

Ebenfalls veranstaltete sie gemeinsam mit Jens Michel Akkordeonkurse im In- und Ausland und wurde oft in die Jury verschiedener Wettbewerbe berufen.

Ihre Schüler*innen nahmen erfolgreich an diversen Wettbewerben teil und waren auch in vielen Vorspielen und Konzerten mit verschiedenen Themenschwerpunkten wie „Tango“ oder „Musette“ zu hören.

Die pädagogische Arbeit mit dem Akkordeon liegt ihr sehr am Herzen, von den Kleinsten bis zu den Erwachsenen ebenso wie das Zusammenspiel vom Duo bis zum Orchester.

 

Sie möchte allen die Liebe zur Musik und zum Akkordeon vermitteln.

Kontakt: cl-hornbach(at)gmx.de, 0157 – 86 333 244, 069 – 620 797a

Stand: 29.08.2021

© Akkordeonclub Weinheim e.V.